Brexit zwingt Airline in die Knie

Nachrichten Europa, 17. Februar  2019, 10.56 Uhr | Kommentare deaktiviert
Britische Fähnchen an einem Touristen-Geschäft wehen vor den Houses of Parliament in London.

Foto: Matt Dunham/Illustration

Britische Fähnchen an einem Touristen-Geschäft wehen vor den Houses of Parliament in London.

Der Brexit wirft seine Schatten voraus: Die britische Regionalfluglinie Flybmi* ist pleite.

Die Airline hat am Abend Insolvenz beantragt und alle Flüge mit sofortiger Wirkung gestrichen. Als einen Grund nannte Flybmi die Unsicherheit um den geplanten britischen EU-Austritt. Flybmi hatte mit 17 Flugzeugen Ziele in Europa angesteuert, darunter Deutschland.