Erstes intelligentes Messsystem in Auerbach eingebaut

Nachrichten Neustadt/WN, Nachrichten Oberpfalz, Regional, 23. Februar  2019, 8.04 Uhr | Kommentare deaktiviert
Messsystem

Foto: Jürgen Masching/Ramasuri

Es ist das erste intelligente Messsystem im Netzwerk des Bayernwerks. Dieser intelligente Stromzähler wurde nun im Feuerwehrhaus der Stadt Auerbach eingebaut.

Ein besonderes Ereignis, das auch der Auerbacher Bürgermeister Joachim Neuss und der Technische Vorstand des Bayernwerks, Dr. Eugen Westphal, vor Ort begutachten wollten. Durch dieses Gerät im Feuerwehrhaus kann die Stadt nun Erfahrungen sammeln, welche Transparenz und welchen Aufschluss die neue Technologie im Alltag bietet und welche Effizienz in der Energienutzung sich für die Kommune daraus ableiten lässt.
Was sich bislang hinter dem Zähler, in den Leitungen oder an der Steckdose unsichtbar ereignet hat, komme nun für die Kunden anschaulich und transparent auf ein Tablet. Ein großer Schritt ist dieses neue Messwesen für das Energieunternehmen Bayernwerk. „Innovationen und die ständige Weiterentwicklung immer intelligenterer Netze treiben wir seit Jahren voran“, so Dr. Westphal. „Energie lokal und regenerativ erzeugen und so nah und effizient wie möglich nutzen“, meinte er weiter.
Bürgermeister Neuss ließ sich vor Ort die Gerätschaften, die eingebaut worden waren, zeigen und erklären. „Selbstverständlich bleiben wir mit dem Bayernwerk in engem Austausch rund um die Erfahrungen mit dem neuen Technologieträger“, meinte Neuss. Und Dr. Westphal dazu: „ Uns freut es sehr, dass die Stadt Auerbach diese neue Technologie zum Einsatz bringt. Damit sind sie auf jeden Fall die ersten im Netzgebiet des Bayernwerk“. Keine Frage: der Premierenvorhang fällt in Auerbach!! (Jürgen Masching)