Katze vermutlich mit Luftgewehr angeschossen

Nachrichten Schwandorf, 3. März  2019, 12.10 Uhr | Kommentare deaktiviert
Polizei blau

Foto: Tom Radlbeck

Die Polizei in Neunburg vorm Wald ermittelt in einem Fall von Tierquälerei.

Am Samstagvormittag entdeckte ein Katzenbesitzer eine auffallend tiefe Wunde im Bereich des linken Ohres seines Katers. Er brachte den Kater daraufhin sofort zum Tierarzt. Hierbei wurde festgestellt, dass es sich bei der Wunde mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Schussverletzung handelt. Der Größe und Tiefe nach zu urteilen müsste die Verletzung durch ein Luftgewehr entstanden sein.

Die Tat muss sich in der Zeit von Freitag auf Samstag im Bereich der Max-Reger-Straße ereignet haben. Zeugen, die Hinweise auf den Schützen geben können, sollen sich bitte bei der Polizei in Neunburg melden.