Bayerns Polizisten bekommen Bodycams

Nachrichten Bayern, 11. März  2019, 9.10 Uhr | Kommentare deaktiviert
Eine Polizistin trägt eine Bodycam an ihrer Uniform.

Foto: Federico Gambarini/Archiv/dpa

Eine Polizistin trägt eine Bodycam an ihrer Uniform.

Nach einem einjährigen Pilotversuch wird die bayerische Polizei dauerhaft mit 1400 Körperkameras ausgerüstet.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und der Münchner Polizeipräsident Hubertus Andrä wollen die Geräte heute für den Einsatz freigeben. Die Kosten sollen insgesamt bei rund 1,8 Millionen Euro liegen. Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung. Die Bodycams können an Uniformen befestigt werden und Einsätze in Bild und Ton aufzeichnen.

Polizisten sollen so besser vor Übergriffen geschützt werden. Im Pilotversuch hätten die Bodycams eine spürbar deeskalierende Wirkung gezeigt, betont das Ministerium. (dpa/lby)