Nürnbergs Oberbürgermeister Maly hört auf

Nachrichten Franken, 12. März  2019, 8.55 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ulrich Maly (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, aufgenommen beim Landesparteitag der SPD in Bayern.

Foto: Daniel Karmann/Archiv/dpa

Ulrich Maly (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, aufgenommen beim Landesparteitag der SPD in Bayern.

Nürnbergs OB Ulrich Maly (SPD) will bei den Kommunalwahlen 2020 nicht mehr für das Amt des Oberbürgermeisters kandidieren. Das habe er nach reiflicher Überlegung entschieden, sagte der 58-Jährige am Montag in Nürnberg.

Der beliebte Kommunalpolitiker hatte 2002 das Amt von CSU-Oberbürgermeister Ludwig Scholz übernommen. Bei der vergangenen Wahl 2014 hatte er sich mit 67,1 Prozent klar gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. (dpa/lby)