A6 und A9 nach Unfällen gesperrt

Nachrichten Franken, 12. März  2019, 14.22 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall".

Foto: Patrick Seeger/Archiv/dpa

Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall".

Nach zwei Unfällen mit Lastwagen sind am Dienstag die Autobahnen 9 und 6 gesperrt worden. Nach Angaben der Polizei mussten auf der A9 zwischen Münchberg und Gefrees in Oberfranken zwei Lastwagen nach einem Auffahrunfall geborgen werden. Die Autobahn war in Richtung Süden blockiert. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten wurde ein Fahrer schwer verletzt.

Wegen eines Unfalls mit fünf Lastwagen wurde auch die A6 zwischen Nürnberg und Roth gesperrt. Ein mit Sand beladener Lkw war in ein Stauende gefahren und schob vier weitere Lastwagen ineinander, wie die Polizei mitteilte. Drei Fahrer kamen verletzt in Krankenhäuser. Die Beamten gingen für den Nachmittag von erheblichen Behinderungen in Fahrtrichtung Heilbronn aus. (dpa/lby)