Obdachlosen mit Eisenstange schwer verletzt

Nachrichten Regensburg, Regional, 14. März  2019, 7.56 Uhr | Kommentare deaktiviert
Blaulicht

Foto: Jens Wolf/Archiv/dpa

Blaulicht

In Regensburg ist ein Mann mit einer Eisenstange geschlagen und stark verletzt worden. Ein Arbeiter fand den 46-jährigen Obdachlosen am Montagmorgen unter dem Keplerhochhaus zwischen Albertstraße und Ernst-Reuter-Platz.

Der Mann schilderte, er habe sich am Sonntagabend zum Schlafen in den frei zugänglichen Bereich begeben. Dort kam es dann zu einem Streit mit einem Unbekannten, der im Laufe der Auseinandersetzung zu einer Eisenstange griff und damit auf sein Opfer einschlug.

Der Aggressor flüchtete und ließ den 46-Jährigen liegen. Das Opfer kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Vermutlich stammt der Täter auch aus dem Obdachlosenmilieu. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion Regensburg-Süd entgegen.