Großbrand in Grafenwöhr

Nachrichten Neustadt/WN, Regional, 16. März  2019, 10.51 Uhr | Kommentare deaktiviert
Zu einem Brand wurden über 150 Einsatzkräfte in die Eichendorffstrasse nach Grafenwöhr am 16.03.2019 alarmiert. Dabei gab es auch Verletzte.

Foto: Jürgen Masching | Ramasuri

Zu einem Brand wurden über 150 Einsatzkräfte in die Eichendorffstrasse nach Grafenwöhr am 16.03.2019 alarmiert. Dabei gab es auch Verletzte.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Eichendorfstraße in Grafenwöhr, im Landkreis Neustadt an der Waldnaab, gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte Ein Schuppen/Garagenkomplex bereits lichterloh. Da sich der Komplex zwischen zwei Wohnblöcken befand, wurden weitere Feuerwehren alarmiert. Der Wohnblock musste wegen der starken Rauchbildung evakuiert werden. Durch den starken Wind wurden immer wieder Glutnester entfacht, was die Löscharbeiten stark erschwerte.

Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Elf Feuerwehren mit insgesamt 125 Einsatzkräften waren nötig um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Nach ersten Schätzungen der Polizei liegt der Schaden bei rund 50.000 Euro. Die Brandermittler der Kripo Weiden waren noch in der Nacht vor Ort. Eine Brandstiftung konnte bis zum Zeitpunkt der Berichterstattung nicht ausgeschlossen werden.

Alle Bilder: Jürgen Masching | Ramasuri