Regensburg: Graffitisprayer festgenommen

Nachrichten Regensburg, Regional, 21. März  2019, 8.51 Uhr | Kommentare deaktiviert
Blaulicht der Polizei

Foto: Marcus Führer/Archiv/dpa

Anfang März sind zwei Graffitisprayer in Regensburg festgenommen worden. Dadurch wurde jetzt eine Serie mit hohem Sachschaden aufgeklärt. Die beiden 26- und 22-jährigen Männer aus dem Raum Regensburg waren auf frischer Tat ertappt worden, als sie ein großflächiges Graffiti an einem Pfeiler der Nibelungenbrücke aufsprühten.

Sie wurden vorläufig festgenommen, Wohnungsdurchsuchungen bei ihnen angeordnet. Dabei stellte die Polizei umfangreiches Beweismaterial sicher. Ca. 70 Taten konnten den beiden Personen zugeordnet werden. Meist waren es große, weit sichtbare Graffitis, in einem Fall wurde ein Zug verziert. Der Gesamtsachschaden liegt im hohen fünfstelligen Eurobereich. Damit kommen auf die beiden Künstler neben den strafrechtlichen Konsequenzen auch eine Vielzahl von nicht unerheblichen Schadensersatzforderungen zu.