Prozessbeginn: Teenager soll Mitschüler erwürgt haben

Nachrichten Deutschland, 18. April  2019, 7.41 Uhr | Kommentare deaktiviert
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Foto: David Ebener/Archiv/dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Gegen einen Teenager beginnt heute vor dem Landgericht Siegen in Nordrhein-Westfalen ein Prozess wegen Totschlags.

Der damals 14-Jährige soll im Oktober einen Mitschüler im sauerländischen Wenden getötet haben. Er hatte gestanden, den 16-Jährigen so lange gewürgt zu haben, bis dieser gestorben sei. Er habe sich zu dem Älteren eine Beziehung gewünscht, der 16-Jährige habe ihn aber zurückgewiesen. Der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft. Der Fall hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst. (dpa)