Gewerkschaft fordert Lohn-Plus in Oberpfälzer Brauereien

Nachrichten Oberpfalz, 27. April  2019, 6.51 Uhr | Kommentare deaktiviert
Zwei Personen stoßen mit zwei Bierkrügen an.

Symbolfoto: Sven Hoppe/Archiv/dpa

Zwei Personen stoßen mit zwei Bierkrügen an.

In der Oberpfalz wurden im vergangenen Jahr 677.000 Hektoliter Bier getrunken – der Großteil aus regionalen Brauereien. Damit hat jeder Oberpfälzer der Statistik nach 135 Liter getrunken, was etwas mehr ist als in den Jahren davor.

Von den gestiegenen Umsätzen will nun auch die Gewerkschaft NGG Nahrung-Genuss-Gaststätten etwas haben. Die Gewerkschaft fordert für die Mitarbeiter der 79 Oberpfälzer Brauereien ein Lohn-Plus von 6,5 Prozent. Eine entsprechende Verhandlungsrunde wird es am 2. Mai in München geben.