Lotto-Millionär aus Oberfranken gesucht

Nachrichten Franken, 29. April  2019, 15.04 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ziehungsgerät im Eurojackpot-Ziehungsstudio im finnischen Helsinki.

Foto: Sanna Liimatainen/WestLotto

Ziehungsgerät im Eurojackpot-Ziehungsstudio im finnischen Helsinki.

Mehr als 2,3 Millionen Euro hat ein bislang unbekannter Lottospieler aus Oberfranken im Eurojackpot gewonnen.

Er könne sich bei jeder Lotto-Annahmestelle melden, sagte ein Sprecher der staatlichen Lotterieverwaltung in München am Montag. Der Tipper hatte für die Ziehung am vergangenen Freitag zehn Felder ausgefüllt und dafür 20,25 Euro investiert. In der Gewinnklasse zwei (fünf richtige Zahlen und eine richtige Eurozahl) traf er als einziger Spieler aus 18 europäischen Ländern mit seinen Kreuzen ins Schwarze.

Die Gewinnzahlen werden jeden Freitagabend im finnischen Helsinki gezogen. (dpa/lby)