Lammsbräu wird “Blühender Betrieb”

Nachrichten Neumarkt, Regional, 30. April  2019, 8.08 Uhr | Kommentare deaktiviert
Bienen kehren vor der tief stehenden Sonne auf dem Lohrberg in ihren Korb zurück.

Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv/dpa

Bienen kehren vor der tief stehenden Sonne auf dem Lohrberg in ihren Korb zurück.

Unternehmen, die auf ihren Außenflächen die Arten- und Insektenvielfalt fördern, können sich für die staatliche Auszeichnung “Blühender Betrieb” bewerben.

ayerns Umweltminister Glauber betonte gestern bei der Übergabe der Urkunde an Bayerns ersten “Blühenden Betrieb” – die Brauerei Lammsbräu in Neumarkt: “Arten- und Insektenschutz beginnt vor jeder Haus- und Firmentür.“ Die Auszeichnung ‘Blühender Betrieb’ soll Unternehmen motivieren, ebenfalls aktiv zu werden.

Die Brauerei Neumarkter Lammsbräu geht  hier vorbildlich voran: So schaffen ein Rondell mit Ackerwildkräutern, ein Obstbaum-Altbestand, Mauersegler-Nistkästen und begrünte Außenfassaden Nahrung und neuen Lebensraum für viele verschiedene Insekten.