52-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Nachrichten Schwandorf, Regional, 30. April  2019, 8.11 Uhr | Kommentare deaktiviert
Rettung aus der Luft

Foto: DRF Luftrettung/Andreas Kretschel

Rettung aus der Luft

Ein 20-Jähriger muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten. Der Mann soll am vergangenen Donnerstag in einem heilpädagogischen Zentrum in Burglengenfeld im Landkreis Schwandorf mit einem 52-Jährigen in Streit geraten sein.

Möglicherweise waren Geldschulden der Auslöser für den Disput, der schließlich eskalierte. Der junge Mann soll dem 52-Jährigen mit einem Messer mehrfach in den Oberkörper gestochen haben. Ein Rettungshubschrauber brachte das schwerverletzte Opfer in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft.