Fliegerbombe in Regensburg entschärft

Nachrichten Regensburg, 8. Mai  2019, 13.48 Uhr | Kommentare deaktiviert
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg

Symbolfoto: Polizei

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg

Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die heute in Regensburg gefunden wurde, ist entschärft. Der 125 Kilogramm schwere Sprengkörper war bei Bauarbeiten an der Wiener Straße am Westhafen entdeckt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Entschärfung der US-amerikanischen Bombe war für 12.30 Uhr geplant. Um kurz nach 13 Uhr wurden sämtliche Sperren wieder aufgehoben.

Erst am 23. April waren Bauarbeiter auf eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe unweit der jetzigen Fundstelle gestoßen. Diese musste mit einem Spezialroboter gesprengt werden. Dabei wurden einige umliegende Gebäude beschädigt.

 

Bild Bombe

Das Sperrgebiet in Regensburg