Regensburg – 32-Jähriger flüchtet mit Auto und zu Fuß vor Polizei

Nachrichten Regensburg, Regional, 9. Juni  2019, 9.15 Uhr | Kommentare deaktiviert
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang.

Foto: Lino Mirgeler/Archiv/dpa

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang.

Ein unter Drogen stehender Mann ist in der Nacht zu Sonntag mit einem Auto und zu Fuß vor der Polizei geflohen.

Polizisten in Regensburg hatten den 32 Jahre alten Mann zunächst nur kontrollieren wollen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Das wollte der Mann aber verhindern und flüchtete mit seinem Wagen. Dabei überfuhr er laut Polizei mehrere rote Ampeln und steuerte zeitweise auch in den Gegenverkehr, wobei er eine Rollerfahrerin zum Ausweichen zwang.

Als der 32-Jährige in eine Sackgasse geriet, verließ er sein Auto und flüchtete zu Fuß weiter. Doch wenig später konnten Polizisten ihn festnehmen. In einem Rucksack, den der Mann während seiner Flucht verloren hatte, fand die Polizei verschiedene Betäubungsmittel. Zudem fanden die Beamten heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und keine Fahrerlaubnis besaß. (dpa/lby)