A9: Auffahrunfall mit 6 Verletzten und Polizeiwagen

Auf der A9 bei Münchberg ist es gestern Nachmittag zu einem Auffahrunfall mit sechs Verletzten und einem Polizeiwagen gekommen.

Wegen des dichten Verkehrs auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin sind zwei Autos und ein Polizeisprinter ineinander gekracht. Einer 63-jährigen Autofahrerin war es bei stockendem Verkehr nicht gelungen, rechtzeitig abzubremsen. Sie krachte folglich mit voller Wucht in das Heck des vorausfahrenden Autos. Dieses wurde wiederum in das davor fahrende Polizei-Fahrzeug geschoben. In allen drei Fahrzeugen erlitten jeweils 2 Personen leichte bis mittelschwere Verletzungen. Sie mussten allesamt ins Krankenhaus gebracht werden. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. (dpa/lby)