Adeles „30“ zum weltweiten Album des Jahres gekürt

Jedes Album von Adele war bisher ein weltweiter Hit. „30“ wird jetzt eine besondere Ehre zuteil.

Adeles Blockbuster „30“ ist vom internationalen Musikindustrie-Dachverband IFPI zum weltweiten Album des Jahres 2021 gekürt worden. Es ist das vierte Studioalbum der 33-jährigen Sängerin („Easy on Me“) und markiert ihre Rückkehr zur Musik nach einer sechsjährigen Pause.

Das Album, das im vergangenen November erschien, behandelt Themen wie Mutterschaft und Herzschmerz. Es ist laut Adele auch von ihrer Scheidung von Ex-Ehemann Simon Konecki und der Wiedervereinigung mit ihrem entfremdeten Vater vor dessen Tod beeinflusst worden.

„30“ stand in vielen Ländern an der Spitze der Album-Charts, in Großbritannien sogar fünf Wochen lang. Erst kürzlich war Adele bei den Brit Awards für das Album ausgezeichnet worden. (dpa)