Amberg: Polizei bildet Ermittlungsgruppe wegen Brandserie

Eine neu gegründete Ermittlungsgruppe der Polizei soll eine Brandserie von zehn Fällen in Amberg aufklären.

Seit dem 23. März wurden im Amberger Stadtteil Dreifaltigkeit zehn Vorfälle gemeldet. Begonnen hatte die Serie von Bränden und Sachbeschädigungen mit abgetretenen Außenspiegeln an Autos und dem Anzünden von Reifen. Am 1. April wurde ein Reifenstapel in einem Gewerbegebiet in Brand gesetzt. Vor allem dieser Brand ließ die Summe des Sachschadens auf eine halbe Million Euro steigen. Um die Serie aufzuklären, hat das Landeskriminalamt eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt. (dpa/lby)

Die Kripo Amberg fahndet nach dem Täter mit einem Video und Fotos: https://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/fahndung/personen/index.html/312466