Auto fährt in Personengruppe: Ein Toter und zwei Schwerverletzte

Ein 20-Jähriger ist mit seinem Auto in Hohenfels im Landkreis Neumarkt in eine Personengruppe am Fahrbahnrand geraten – und hat einen Mann tödlich verletzt. Eine 25-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann wurden schwer verletzt per Rettungshubschrauber in Regensburger Kliniken gebracht.

Die beiden Männer und die Frau hatten am Donnerstagabend auf einer geschotterten Einbuchtung am Fahrbahnrand neben einem geparkten Kleintransporter gestanden. Der Autofahrer war vor dem Unfall auf der Staatsstraße 2234 von Markstetten kommend in Richtung Hohenfels unterwegs. Kurz vor der Ortschaft Fuchsmühle kam er aus bisher nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und dann von der Fahrbahn ab.

Der tödlich verletzte 36 Jahre alte Mann starb an der Unfallstelle. Der 20-jährige Unfallverursacher und eine 17-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt – und ebenfalls in Kliniken gebracht. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. (dpa/lby)