Bank-Betrüger aus der Oberpfalz bereits gefasst

Als angeblicher Geschäftführer einer Firma hatte ein Mann im Februar in Banken eine fünfstellige Summe Geld ergaunert. Nun ist seine Identität geklärt worden.

Denn der Betrüger aus der Oberpfalz sei ein Wiederholungstäter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 56-Jährige ist Anfang März in Düsseldorf wegen eines ähnlichen Tricks wie im Bereich Weiden festgenommen worden. Seitdem sitzt er im Gefängnis. Die gleiche Masche habe er noch bei zahlreichen Betrügen in ganz Deutschland angewandt, hieß es weiter. (dpa/lby)