Bauer lässt verletzte Rehkitze liegen

Ein Landwirt hat nahe Bayreuth seine Wiesen gemäht und dabei zwei Rehkitze schwer verletzt. Der 54 Jahre alte Landwirt mähte am Sonntag wegen guten Wettervorhersagen seine Wiesen in Speichersdorf (Landkreis Bayreuth), wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Dabei gerieten die Rehkitze in den Kreiselmäher und wurden schwer verletzt. Dabei wurden die Beine der Kitze abgetrennt. Die Tiere wurden von der Wiese geschleudert. Ein Spaziergänger entdeckte die Tiere am Abend und verständigte einen Jäger, der die Kitze von ihren Qualen erlöste. Die Beamten ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzrecht und Sachbeschädigung. (dpa/lby)