Betrunkener will Hauswand hochklettern und stürzt

Beim Versuch, eine Hauswand hochzuklettern, ist ein Betrunkener in Regensburg gestürzt. Dabei habe sich der 38-Jährige in der Nacht zum Dienstag leicht am Knie verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Nach eigenen Angaben habe der Mann bei einem Freund übernachten wollen. Als dieser die Tür nicht öffnete, wollte der stark Alkoholisierte die Hauswand erklimmen und fiel aus geringer Höhe auf die Straße.

Nachdem ein Arzt ihn untersucht hatte, verbrachte der 38-Jährige den Rest der Nacht in einer Ausnüchterungszelle der Polizei. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von etwa zwei Promille ergeben, sagte der Sprecher. (dpa/lby)