Brand eines Einfamilienhauses im Landkreis Schwandorf

Beim Brand eines Hausanbaus in Trausnitz in der Oberpfalz ist in der Nacht zum Donnerstag ein hoher Sachschaden entstanden. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Aus noch unbekannten Gründen hatte ein gemauerter Anbau eines Einfamilienhauses Feuer gefangen. Die Flammen hatten laut Polizeiangaben daraufhin auf den Dachstuhl des Hauses übergegriffen. Nachdem die Feuerwehr mit Unterstützung von Rettungskräften aus Nachbargemeinden mit 157 Personen angerückt war und das Feuer löschen konnte, wurde das komplette Haus aus Angst vor Glutnestern abgedeckt. Am Haus der vierköpfigen Familien entstand laut Polizei ein Schaden, der auf einen unteren bis mittleren sechsstelligen Betrag geschätzt wird. (dpa/lby)