Brand in Mehrfamilienhaus: Mann verletzt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Nürnberg ist ein Mann verletzt worden. Das Feuer sei am Dienstagabend im dritten Obergeschoss ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Der Bewohner der Wohnung brachte sich noch selbst in Sicherheit. Er kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Fünf weitere Bewohner holte die Feuerwehr wegen der Rauchentwicklung mit einer Drehleiter von ihren Balkonen. Nach Angaben der Rettungskräfte wurde das Feuer schnell gelöscht, die Brandursache muss noch ermittelt werden. Nach dem Brand konnten die anderen Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, die Wohnung des Mannes war zunächst unbewohnbar. (dpa/lby)