Anzeige
„Bodenmanufaktur“/

Nachrichten Welt

Das Sonnensystem des Roten Zwergs namens Trappist-1 gehört zu den aussichtsreichsten Orten für die Suche nach außerirdischem Leben.

System mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt

Einen Stern mit gleich sieben erdähnlichen Planeten haben Wissenschaftler in unserer Nachbarschaft registriert. Gibt es dort Leben? Astronomen haben sieben erdähnliche Planeten bei einem Roten Zwergstern in unserer …mehr
Ausgaben des Jahresberichts 2016/2017 von Amnesty International liegen in Berlin auf einem Tisch.

Amnesty schlägt Alarm: Die Welt ist finsterer geworden

Syrien, China, Iran, Saudi-Arabien, Russland: Bei dem Wort Menschenrechtsverletzung denkt man zuerst an solche Länder. Amnesty International richtet seinen …mehr
Ein Kind in einer Einrichtung von Ärzte ohne Grenzen in Bentiu im Südsudan.

Warnung von Unicef

Wegen Mangelernährung droht knapp 1,4 Millionen Kindern in den Ländern Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen nach Unicef-Angaben der Hungertod. Im Jemen, in dem seit zwei Jahren Krieg herrscht, litten rund 462.000 …mehr
"Der Tod ist ein Meister aus Deutschland" - Ein Mann putzt auf der Internationalen Ausstellung für Verteidigung in Abu Dhabi vor dem Stand des deutschen Rüstungsunternehmens Rheinmetall.

Bericht: Rüstungsexporte steigen ständig

Die Zeit der politischen Entspannung ist definitiv vorbei. In den vergangenen zehn Jahren hat der Waffenhandel stetig zugelegt. Dabei kommen 56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte aus den USA und Russland. Ein …mehr
US-Präsident Donald Trump (l) und Vize Mike Pence während der Vereidigung weiterer Minister im Weißen Haus in Washington.

Pence schwört Europäern im Namen von Trump die Treue

US-Vizepräsident Mike Pence hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz versichert, dass sich die Vereinigten Staaten nicht von Europa abwenden werden. …mehr
US-Präsident Donald Trump während seiner Rede im East Room des Weißen Hauses in Washington.

Trump lobt sich selbst

Alles bestens: Diese Zwischenbilanz zieht Trump nach vier Wochen. Überall Erfolge, nur leider berichte niemand darüber. Aber der Präsident muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen. US-Präsident Donald Trump …mehr
Mit Michael Flynn hat US-Präsident Donald Trump das erste hochrangige Mitglied seines Teams verloren.

Trump erwartet Krim-Rückgabe an die Ukraine

US-Präsident Trump fordert nach Angaben seines Sprechers, dass Russland die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückgibt: „Präsident Trump hat sehr deutlich gemacht, dass er von der russischen Regierung erwartet, …mehr
Opel

Peugeot an Opel interessiert

Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën erwägt eine Übernahme der General-Motors-Tochter Opel. Es würden mehrere strategische Initiativen überlegt, dazu gehöre auch der Erwerb von Opel, sagte …mehr
Brachland bei Senekal in Südafrika: 
Wegen der Dürre in Ostafrika und in den Ländern im Süden des Kontinents sind Millionen Menschen von Hunger bedroht.

Schwere Dürre in Kenia

Katastrophenzustand in Kenia: Wegen der schweren Dürre in weiten Teilen des Landes drohen 2,7 Millionen Menschen zu verhungern. Präsident Kenyatta bat die internationale Gemeinschaft um Hilfe, berichtet BBC. Auch …mehr
US-Präsident Donald Trump hatte Ende Januar einen 90-tägigen Einreisestopp für Menschen aus den islamisch geprägten Ländern Syrien, Iran, Irak, Sudan, Somalia, Libyen und Jemen verfügt, außerdem für alle Flüchtlinge.

Trump erwägt neues Einreiseverbot

Nach seinen Gerichtsniederlagen prescht US-Präsident Donald Trump jetzt wieder vor: Im Gespräch mit Reportern an Bord der Air Force One sagte Trump gestern, dass er ein neues Einreiseverbot in Erwägung zieht. …mehr
US-Präsident Donald Trump hatte Ende Januar einen 90-tägigen Einreisestopp für Menschen aus den islamisch geprägten Ländern Syrien, Iran, Irak, Sudan, Somalia, Libyen und Jemen verfügt, außerdem für alle Flüchtlinge.

Trumps Einreiseverbot bleibt ausgesetzt

Donald Trump ist noch keinen Monat im Amt, wird von einem Gericht aber hart in die Schranken gewiesen. Sein Einreiseverbot bleibt blockiert. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen. Schwere Niederlage …mehr
Eine einzelne Demonstrantin vor dem Gebäude des 9. Berufungsgerichts in San Francisco.

Fesselnde Anhörung zu Trumps Einreisestopp

Nächste Runde im Justizkrimi um Trumps Einreisestopp. Eine telefonische Anhörung. Zwei Anwälte, drei Richter. Was langweilige Paragrafenreiterei sein kann, ist hart und spannend wie ein Krimi. Ausgang offen. Nach …mehr
Der vorbeifliegende Meteor über dem Lake Michigan - aufgenommen von einer Polizeikamera.

Polizeikamera zeichnet vorbeifliegenden Meteor auf

Ein Polizist im US-Bundesstaat Wisconsin hat einen vorbeifliegenden Meteor gefilmt. Die Kamera seines Polizeiwagens nahm das seltene Spektakel in der Nacht …mehr
Nächste Runde im Rechtsstreit um Trumps Einreiseverbote

Kläger gegen Trumps Einreiseverbot warnen vor neuem “Chaos”

Donalds Trumps angeordnete Einreisesperren haben sich zum Justizdrama entwickelt. Ein Berufungsgericht muss entscheiden, ob die USA weiter Einwanderer …mehr
Donald Trump zum Thema Abtreibung: «Es muss eine Art von Bestrafung geben».

Einreiseverbot der USA bleibt außer Kraft

Donald Trumps Einreiseverbot bleibt außer Kraft, Menschen aus den sieben betroffenen – mehrheitlich muslimischen – Staaten können also weiter in die USA reisen. Das hat ein Berufungsrichter entschieden. …mehr