Anzeige
Augenlaserzentrum Amberg

Wetter

0

Das Oberpfalz-Wetter vom 20. Januar 2019

Hoch „Brigida“ bestimmt mit trockener und kalter Luft das Wetter in der Oberpfalz.

In den Frühstunden ist es eisig kalt und oft klar; ein paar Nebel- und Hochnebelfelder halten sich besonders im Süden der Oberpfalz.  Tagsüber scheint häufig die Sonne. Mit Hochnebel müssen wir vor allem im Naabtal und vom Nachmittag von Böhmen her rechnen. Die Temperaturen erreichen minus 4 bis null Grad.

Die weiteren Aussichten:

Morgen und am Dienstag schaut es ähnlich aus. Am Mittwoch bekommen wir mehr Wolken und vereinzelt etwas Schnee. Die Temperaturen ändern sich wenig.

Nahe Windischeschenbach

Nahe Windischeschenbach

Die Bergwetter-Vorhersage:

Am Samstag scheint in den Alpen die Sonne. Örtlich halten sich ein paar Nebelreste. Die Gipfelfernsicht ist exzellent. Die Temperaturen steigen in den Tälern auf minus 4 bis minus ein und in 2000 Meter Höhe auf minus 3 Grad.

Die weiteren Aussichten:
Am Sonntag und Montag ist es bewölkt mit geringem Schnee. Am Dienstag zeigt sich vorübergehend die Sonne. Die Temperaturen ändern sich wenig.

Die Biowetter-Vorhersage:

Am Samstag verbleiben wir im Einflussbereich eines Hochs. So bleibt das Witterungsempfinden durchweg positiv geprägt. Abseits der Nebelgebiete sorgt Sonnenschein für gute Laune und Tatendrang. Sonst geht es uns gut. Wir sind fit und ausgeglichen. Der Kreislauf ist in Schwung, die Konzentration hoch. Durch die Kälte kommt es zu rheumatischen Beschwerden. Der Schlaf in der Nacht auf Sonntag verläuft erholsam und tief.

(Quelle: BLR-Wetterredaktion)