Anzeige
Betreutes Wohnen

Wetter

0

Das Oberpfalz-Wetter vom 22. April 2017

Am Samstag scheint in den Alpen anfangs die Sonne mit freien Bergen und guter Sicht. Rasch ziehen von Norden her Wolken auf und im Laufe des Nachmittags setzt Regen ein. Mit Einsetzen des Regens geraten die Gipfel in Wolken. Die Höchstwerte erreichen in den Alpentälern zuvor 9 bis 12 und in 2000 Meter Höhe um 2 Grad.

Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wechseln sich dichte Wolken und etwas Sonne ab. Die Berge sind zunächst noch in Wolken und in den Frühstunden fällt anfangs Schnee. Es wird in allen Höhen kälter. Am Montag ist es sonnig und mild. Am Dienstag setzt Regen ein, der am Mittwoch bis in die Täler in Schnee übergeht. Die Temperaturen gehen erneut zurück.

 

Die Biowetter-Vorhersage:

Am Samstag sind wir im Einflussbereich eines Tiefs mit einer Kaltfront. Im Vorfeld dieser Front fühlen wir uns oft müde, matt und abgeschlagen. Außerdem verspüren wir eine gewisse innere Unruhe. Dazu kommen Kreislauf- und Konzentrationsstörungen. Nach Durchzug der Kaltfront geht es uns abends wieder besser. Der Schlaf in der Nacht auf Sonntag verläuft erholsam und tief.

Pollenflug:

Gering bis schwach: Eiche, Pappel, Weide, Ulme, Buche, Birke.

(Quelle: BLR-Wetterredaktion)