Diebe steigen während Bombenevakuierung in Wohnungen ein

Als Anwohner in Bayreuth ihre Wohnungen wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe verlassen mussten, sollen bislang Unbekannte in Gebäude eingestiegen sein und Schmuck entwendet haben.

Trotz der hohen Polizeipräsenz gelang es den Tätern, sich über gekippte Balkontüren Zutritt zu verschaffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Eindringlinge durchwühlten in zwei Wohnungen Schubladen und entwendeten den Angaben zufolge Schmuck im Wert weniger hundert Euro. Zudem entstand an einer Balkontür ein Schaden von rund 100 Euro.

Im Stadtteil St. Georgen hatten am Freitagnachmittag alle Menschen im Radius von 500 Metern um den Fundort der Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg für die Dauer der Entschärfung ihre Wohnungen und Häuser verlassen müssen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den beiden Einbrüchen übernommen. lby