Familienstreit eskaliert mit Schreckschusspistole und Küchenmesser

Mit einem Küchenmesser und einer Schreckschusspistole sind Vater und Sohn bei einem Familienstreit in Regensburg aufeinander losgegangen. Sowohl der 56-jährige Vater als auch der 31-jährige Sohn waren bei der Auseinandersetzung am Samstagnachmittag stark betrunken, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Bei dem Streit ging es wohl darum, ob ein 32-jähriger Mann, der derzeit auch in der Wohnung der beiden lebt, weiterhin dort wohnen darf. Weil der Streit nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden konnte, rief der Sohn schließlich die Polizei, die den Männern die Waffen abnahm. (dpa)