Frau nach Herzstillstand auf Weihnachtsmarkt das Leben gerettet

Ein junger Mann hat einer 59-Jährigen auf dem Weihnachtsmarkt im oberfränkischen Hof wohl das Leben gerettet.

Die Frau hatte kurz vor Verlassen einer Hütte auf dem Markt über Schwindel und Unwohlsein geklagt und brach dann plötzlich zusammen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Ein 30-Jähriger, der den Vorfall beobachtet hatte, leistete sofort Erste Hilfe.

Er stellte bei der Frau einen Herzstillstand fest und begann damit, sie zu reanimieren. Dies sei gelungen. Die 59-Jährige aus Hof habe anschließend in die stabile Seitenlage gebracht werden können. Die weitere Behandlung übernahm am Samstag der Rettungsdienst. (dpa/lby)