Frau verletzt Polizisten

In Wolfsegg im Landkreis Regensburg hat eine 32-Jährige gestern eine Polizistin und deren Kollegen leicht verletzt. Wie die Polizei heute mitteilte, habe sich die Frau in einem psychischen Ausnahmezustand befunden.

Die beiden Beamten hatten gestern in Wolfsegg versucht, eine Angelegenheit zu klären. Dabei habe die Verdächtige die Polizistin unvermittelt angegriffen und ihr einige Haare ausgerissen. Dem Polizisten habe sie ins Gesicht getreten. Die beiden konnten die Frau unter Kontrolle bringen und fesseln. Sie kam in ein Krankenhaus. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt. (dpa/lby – leicht verändert)