Frau wird zwischen Pferden eingeklemmt und schwer verletzt

Auf einem Reiterhof im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel ist eine Frau zwischen zwei Pferden eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Die 41-Jährige habe mehrere Tiere auf eine Koppel führen wollen, als sie kurzzeitig eingeklemmt worden sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Danach habe sie an Atemnot gelitten und sei zusammengesackt. Ein Hubschrauber flog die Pferdewirtin nach dem Unfall am Mittwoch in eine Klinik. Sie erlitt unter anderem eine Rückenfraktur. Lebensgefahr bestand demnach aber nicht. (dpa/lby)