Geldautomat gesprengt: Mutmaßliche Täter auf der Flucht

Nach einer Geldautomatensprengung im Landkreis Hof suchen zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei nach den mutmaßlichen Tätern. Mindestens drei vermummte Menschen flüchteten am Mittwochmorgen ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge aus einer Bankfiliale in Selbitz. Sie sollen zuvor einen Geldautomaten gesprengt haben. „Ob die Täter Bargeld erbeuteten, ist bislang noch nicht bekannt“, teilte die Polizei mit.

Die mutmaßlichen Täter seien mit einem dunklen Auto in Richtung Autobahn 9 geflüchtet. Zahlreiche Polizeistreifen und ein Hubschrauber fahnden den Angaben zufolge nach den Flüchtigen. (dpa/lby)