Glasscherben auf der Autobahn verloren

Zahlreiche Glasscherben hat ein Lastwagen am Donnerstag auf der A3 verloren. Die Scherben sind bei Laaber im Landkreis Regensburg auf einer Strecke von rund zwei Kilometern gelegen. Da die Autobahn in Richtung Nürnberg für die Reinigung mehrere Stunden lang komplett gesperrt werden musste, kam es zu Staus. 

Die Scherben stammen laut Polizei von einem Altglascontainer mit geschreddertem Glas, den ein 41-jähriger Lkw-Fahrer transportierte. Das Glas fiel auch auf das Auto eines 29-Jährigen und beschädigte es. Der Mann meldete sich bei der Polizei. Der 41-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. (dpa/lby)