Glatteis: Flugzeug kommt in Hamburg von Landebahn ab

Die winterlichen Straßenverhältnisse in Deutschland machen auch nicht vor den Start- und Landebahnen der Flughäfen Halt. Bei der Landung eines Flugzeugs in Hamburg kommt es zu einem Zwischenfall.

Wegen Glatteis ist eine Eurowings-Maschine nach ihrer Landung von der Landebahn des Hamburger Flughafens abgekommen. Verletzt wurde dabei niemand, wie eine Sprecherin des Airports der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Das Flugzeug sei aus Stuttgart gekommen. Der Flughafenbetrieb sei danach normal weitergegangen. Die Maschine werde abgeschleppt, sagte sie.

Laut einer Sprecherin von Eurowings war Glatteis die Ursache für das Abkommen des Flugzeugs von der Bahn. Die Maschine sei im Parkvorgang gerutscht. Alle 89 Passagiere und die Crew hätten die Maschine normal über die Treppe verlassen können und seien mit Bussen zum Terminal gebracht worden. (dpa)