Heißer Tanz in Bremen für SSV Jahn Regensburg

Zweitligist SSV Jahn Regensburg sehnt sich nach einer insgesamt enttäuschenden Rückrunde nach einem Erfolgserlebnis zum Saisonabschluss.

«Ich sehe mich und die Spieler in der Pflicht, Gas zu geben. Ich will, dass die Jungs alles geben, was geht», sagte Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic vor dem Saisonfinale bei Werder Bremen heute um 15.30 Uhr. Den Norddeutschen reicht gegen Regensburg ein Punkt, um unabhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz aufzusteigen. Die Oberpfälzer haben den Klassenerhalt bereits fix. Bestenfalls ist noch Platz elf möglich. (dpa/gekürzt)