Jahn Regensburg verpflichtet Offensivspieler Wähling

Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg hat Offensivspieler Nicolas Wähling von 1899 Hoffenheim verpflichtet. Wie die Oberpfälzer am Mittwoch mitteilten, erhält der 21-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Wähling spielte in den Jugendmannschaften des Karlsruher SC und der TSG Hoffenheim, für die er vier Jahre aktiv war. Bei den Kraichgauern lief er in der A-Junioren-Bundesliga und für die U23 in der Regionalliga auf.

„Nicolas ist in der Offensive flexibel einsetzbar und bringt athletisch, technisch und taktisch sehr vieles mit, um unsere Spielidee umzusetzen und sich auf Zweitliganiveau durchzusetzen“, sagte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller. „Andererseits weiß Nicolas aber auch, dass es noch Bausteine gibt, an denen er arbeiten muss. Wir werden ihm dabei helfen, um seine weitere Entwicklung bestmöglich zu forcieren.“

In der Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic will Wähling die nächsten Schritte machen. „Ich möchte nun möglichst viele Spiele machen, Erfahrungen in der 2. Bundesliga sammeln und der Mannschaft dabei helfen, Spiele zu gewinnen und weiterhin erfolgreich zu sein“, sagte der Neuzugang. (dpa/lby)