Kriegsbombe in Neutraubling entschärft

Erneut haben Arbeiter in Neutraubling Splitterbomben entdeckt. Die insgesamt neun Fundstücke, die jeweils zehn Kilogramm schwer sind, seien am Freitag bei Sondierungen für den Neubau eines Gewerbegebietes aufgespürt worden, teilte die Polizei mit.

Die Bomben sollten entschärft oder gesprengt werden. Bereits am Mittwoch und Donnerstag wurden in der Stadt im Landkreis Regensburg insgesamt 24 Kriegsbomben gefunden. Neutraubling befand sich einst eine Produktionsstätte der Messerschmitt-Flugzeug-Werke, weswegen es im Zweiten Weltkrieg mehrfach Luftangriffe auf die Stadt gab. (rr/dpa)