Mann tot gefunden: 18-Jähriger in Untersuchungshaft

Nach dem Tod eines 43-Jährigen in seiner Wohnung in Rehau im Landkreis Hof sitzt ein 18-Jähriger in Untersuchungshaft. Dem jungen Mann wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die beiden am Samstagabend mit einer weiteren Person Alkohol gemeinsam getrunken – dann war ein Konflikt zwischen den beiden eskaliert. Dabei soll der 18-Jährige seinen Kontrahenten mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. Am Sonntagnachmittag lag der 43-Jährige leblos in seiner Wohnung, ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ermittler vermuten, dass die Schläge die Ursache für den Tod sein könnten. (dpa/lby)