Medikamente und Geräte aus Notaufnahme geklaut

Scheinbar wahllos hat ein Mann unter Drogeneinfluss Medikamente und Geräte aus der Notaufnahme eines Krankenhauses in Regensburg geklaut. Der 39-Jährige habe unter anderem Aspirin und Kanülen eingesteckt und sei dann geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher am Montag. „Das hat eigentlich null Sinn gemacht.“

Festgenommen wurde der Mann, nachdem er auf der Flucht auch noch einen Kanister Kühlerfrostschutz von einer Tankstelle gestohlen hatte. Der 39-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Kripo Regensburg ermittelt zu den Hintergründen des Diebstahls. (dpa/lby)