Mehrere Fälle von Dieseldiebstahl

In Niederbayern und der Oberpfalz sind bei der Polizei mehrere Fälle von Dieseldiebstahl angezeigt worden. Ob es dabei einen direkten Zusammenhang zu den stark gestiegenen Spritpreisen gibt, konnte die Polizei am Samstag nicht sagen. Bisher sei deswegen zwar keine Häufung wahrzunehmen, sagte ein Polizist in Neutraubling, jedoch befürchte er, dass dies in Zukunft der Fall sein könne.

Nach Angaben der Polizei wurde zwischen Donnerstag und Samstag in Straubing, Mintraching (Landkreis Regensburg) und Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) Diesel gestohlen. In Straubing wurde von einem abgestellten Lastwagen Kraftstoff im Wert von 800 Euro abgezapft. In Mintraching zapfte ein Unbekannter etwa 400 Liter Diesel von einem geparkten Lastwagen ab. Ähnliches berichtet die Polizei aus Pfarrkirchen, dort wurde Diesel für Baumaschinen von einem abgestellten Anhänger gestohlen.

Aufgrund der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine hatten die Spritpreise in der vergangenen Woche extrem zugelegt. Zuletzt waren sie wieder leicht abgesunken, wie der ADAC am Samstag berichtete. (dpa/lby)