Monteur in der Oberpfalz stürzt fünf Meter in die Tiefe

Weil er mit seiner Leiter umgekippt ist, ist ein Monteur in der Oberpfalz fünf Meter tief gestürzt. Aufgekommen sei der 31-Jährige auf Betonboden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann von der Lagerhalle in Nittendorf (Landkreis Regensburg) in ein Krankenhaus. Lebensbedrohlich verletzt worden sei er bei dem Unfall vom Dienstagmittag wohl nicht, hieß es weiter. (dpa/lby)