Nach Tritten gegen Kopf: Mann sitzt in U-Haft

Ein Mann soll in der Oberpfalz einen anderen Mann mehrfach gegen den Kopf getreten haben und sitzt nun wegen Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt in Untersuchungshaft. Die 42 und 49 Jahre alten Männer seien in Bad Kötzting (Landkreis Cham) aus bisher ungeklärter Ursache in Streit geraten, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei brachte nach bisherigen Erkenntnissen der Jüngere den Älteren zu Boden und traktierte ihn mit den Füßen.

Eine Passantin beobachtete am Donnerstagabend die Auseinandersetzung auf dem Gelände eines Kurparks und machte eine Polizeistreife darauf aufmerksam. Der mutmaßliche Täter sei geflüchtet, hieß es. Wenig später nahmen Beamte den 42-Jährigen fest. Rettungskräfte brachten den 49 Jahre alten Getretenen mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei ist er dort noch immer. In Lebensgefahr schwebe der Mann aber nicht. Beide Männer sollen während des Streits alkoholisiert gewesen sein. Die Ermittler suchen Zeugen. (dpa/lby)