Nach Unfall auf A6: Zweiter Polizist erliegt schweren Verletzungen

Nach dem Unfalltod eines Polizisten auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist auch dessen 50 Jahre alter, schwerverletzter Kollege im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei Oberpfalz am Freitag mit.

Die beiden Beamten waren am Dienstagnachmittag zu einem kleineren Unfall mit zwei Lastwagen und einem Auto auf der A6 nahe Amberg gerufen worden. Die Unfallstelle war laut Polizei während der Unfallaufnahme abgesichert.

Dann jedoch geriet ein 34-jähriger Fahrer, der offenbar ausweichen wollte, mit seinem Wagen ins Schleudern und erfasste die Polizisten. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hatte sich in einer Stellungnahme «tief erschüttert» gezeigt. (dpa/lby)