Nick Jonas hätte sich Vorbild mit Diabetes gewünscht

Der Sänger macht kein Geheimnis daraus: Als er 13 Jahre alt war, stellten Ärzte Diabetes Typ 1 fest. Wie der heute 29-Jährige mit der Diagnose umging, erzählte er dem Promiportal „People“.

Der US-Sänger Nick Jonas hatte nach eigenen Angaben kein ermutigendes Vorbild, als er vor 16 Jahren zu Beginn seiner Karriere Diabetes diagnostiziert bekam.

„Als ich meine erste Diagnose erhielt, saß ich im Krankenhaus und hatte Todesangst“, sagte der heute 29-Jährige dem Promiportal „People“. „Es wäre toll gewesen, jemanden zu haben, den man zu der Zeit hätte anschauen und sagen können „Oh, das ist ein Mensch, der damit lebt und der seinem Traum folgt““, erklärte Jonas.

Es hätte ihm vermutlich geholfen, wenn er jemanden mit Diabetes gekannt hätte, der sich von seiner Krankheit nicht hätte ausbremsen lassen, so Jonas. Heute wolle er für andere ein solches Vorbild sein.

Jonas war 13 Jahre alt, als bei ihm Diabetes Typ 1 festgestellt wurde. Kurz zuvor hatte er mit seinen ältern Brüdern die Pop-Band The Jonas Brothers gegründet. (dpa)