Nürnberg stellt finale Bewerbung um Kulturhauptstadt vor

Die Bewerbung Nürnbergs als europäische Kulturhauptstadt 2025 geht in die letzte Phase. Die Stadt stellt heute ihr zweites Bewerbungsbuch vor, in dem sie auf 100 Seiten unter anderem ihre Strategie, das künstlerische und kulturelle Programm und die Finanzierung skizziert. Neben Nürnberg bewerben sich Magdeburg, Chemnitz, Hannover und Hildesheim um den Titel. Die zweite Kulturhauptstadt 2025 stellt Slowenien.

Wegen der Corona-Pandemie wird die Jury die Bewerberstädte diesmal nur virtuell erkunden. Am 28. Oktober will sie bekanntgeben, welche deutsche Stadt sich 2025 Kulturhauptstadt Europas nennen darf. Zuvor waren das schon Essen mit dem Ruhrgebiet (2010), Weimar (1999) und West-Berlin (1988). (dpa/lby)