Nürnberger S-Bahn bekommt modernere Züge

Die Nürnberger S-Bahn modernisiert ihre Flotte. Die 30 Jahre alten S-Bahnzüge werden von modernen Elektro-Triebwagen abgelöst, teilte die Bahn am Montag mit. Vom Fahrplanwechsel am 14. Juni an fahren zehn neue S-Bahnen auf den Linien S4 (Dombühl-Ansbach-Nürnberg) und auf der neuen S5 (Nürnberg-Allersberg). Die restlichen der 27 neuen Züge sollen dann zum Fahrplanwechsel im September eingesetzt werden.

Die Züge sind nach Bahnangaben komfortabler als die bisherigen, verfügen über ein Fahrgastinformationssystem, ein barrierefreies WC und Steckdosen an den Sitzen. Die Triebwagen schaffen den Angaben zufolge eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde und sind dabei umweltfreundlicher als ihre Vorgänger. (dpa/lby)