Paketfahrzeug kracht in Verteilerkasten – 30 Haushalte bis Montag ohne Internet

Weil ein Paketfahrzeug in einen Verteilerkasten gekracht ist, haben rund 30 Haushalte im Landkreis Regensburg bis Montag keine Internetverbindung. Es entstand ein geschätzter Schaden von rund 16 000 Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte.Demnach habe ein Zusteller am Freitagmittag seinen Kleintransporter auf einer Straße in Lappersdorf abgestellt, um ein Paket auszuliefern. Das Fahrzeug rollte den Angaben zufolge trotz angezogener Handbremse einen Hang hinab und krachte in einen Internet-Verteilerkasten. Der Transporter drohte umzukippen, weswegen ihn Feuerwehrkräfte abstützten, bis ein Abschleppdienst das Fahrzeug mit einem Kran barg.

Anwohnerinnen und Anwohner versorgten die Einsatzkräfte laut Polizei mit Heißgetränken und halfen, die restlichen Pakete in ein anderes Fahrzeug umzuladen. Ein technischer Gutachter untersuchte, wie der Transporter selbstständig ins Rollen kommen konnte, wie die Polizei weiter mitteilte. (dpa/lby)