Politiker-Derblecken findet nicht wie geplant statt

Wegen des Coronavirus findet das Politiker-Derblecken beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg in München nicht wie geplant statt. Der Chef der veranstaltenden Paulaner-Brauerei Andreas Steinfatt sagte am Freitag in München: Das Landesamt für Gesundheit habe den geladenen Politikern empfohlen, die Veranstaltung am Mittwoch nicht zu besuchen. „Wir sind in engem Kontakt auch mit der Gesundheitsministerin. Und auch da gehen die Signale in die Richtung, dass der Nockherberg so nicht stattfinden soll beziehungsweise wird“.

Auch wenn die Signale hoffnungslos seien, sei dies noch keine „offizielle Absage“. Gleichwohl sei es aber so „dass wir das Derblecken am Mittwoch nicht durchführen können“, sagte Steinfatt.

Er kündigte an, dass er sich dafür einsetzen werde, dass es eine alternative Lösung geben werde, damit die erfolgte Arbeit der Beteiligten nicht umsonst gewesen sei. „Sie sehen mich hier ein bisserl erschöpft, enttäuscht und frustriert“, sagte Steinfatt. (dpa/lby)