Polizisten mit Fleischerbeil bedroht

Mit einem Fleischerbeil hat ein Mann in Kümmersbruck im Landkreis Amberg-Sulzbach einen Polizisten bedroht. Weil sich Nachbarn in der Nacht auf Freitag über laute Musik aus seiner Wohnung beschwert hatten, klingelten die Beamten bei ihm.

Nach mehrmaligem Klopfen öffnete der 53-Jährige ruckartig die Tür und stand den Polizisten mit dem Beil drohend gegenüber.
Erst als die Polizisten ihre Waffen zogen und drohten, sie zu nutzen, ließ er das Beil fallen. Bei der anschließenden Festnahme leistete er erheblichen Widerstand. Der Mann hatte mehr als ein Promille Alkohol im Blut. Er muss sich nun nicht nur wegen des Vorwurfs der Ruhestörung, sondern auch wegen Bedrohung von Polizeibeamten verantworten.